• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben

Ist die Ehe ein Auslaufmodell? Sicher (noch) nicht, denn weiterhin gehört für zwei Drittel aller Paare der Trauschein dazu – zumindest, wenn sich Kinder ankündigen. Doch der neue Mikrozensus belegt den Trend: Die klassische Familie als Lebensform verliert weiter an Boden.

Eine Entwicklung, die nicht vom Untergang des Abendlandes kündet, aber durchaus Schlaglichter wirft auf unsere Gesellschaft und deren unverkennbaren Wunsch zur Individualisierung: Traditionelle Werte verlieren an Bedeutung. Jeder Dritte unter 40 hält die Ehe für eine überholte Einrichtung, jeder Zehnte junge Mensch will erklärtermaßen kinderlos bleiben. Gleichzeitig steigt die Zahl der Alleinerziehenden.

Speziell das früh verkündete Nein zum Kind lässt sorgenvoll aufhorchen. Wird Elternschaft nur noch als Hemmschuh für eigenes Vorankommen verstanden? Das Kind als Steh-im-Weg individueller Lebensgestaltung?

Wo alle an sich denken, ist ja bekanntlich für jeden gesorgt!? – Was unserer Gesellschaft droht, ist mehr Kälte, als ihr gut tut.


Die Autorin erreichen Sie unter