• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Ein Anfang

09.03.2019

Seit zwei Jahren ist Cannabis hierzulande legal auf Rezept erhältlich. Für viele Patienten ist es die letzte Hoffnung, um Leiden zu lindern, gegen die kein anderes Medikament hilft. Allerdings gibt es noch viel zu viele Hürden – vom Antrag bis zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen. Das haben bereits mehrere Fälle – unter anderem im Nordwesten – gezeigt.

Die Legalisierung von Cannabis auf Rezept ist ein Anfang. Nun sollte daran gearbeitet werden, den Bürokratieaufwand für alle Beteiligten zu reduzieren, damit möglichst vielen Patienten schnell geholfen werden kann. Jedes Medikament kann Nebenwirkungen haben, natürlich auch Cannabis. Doch wenn es Patienten offensichtlich besser geht, warum werden ihnen dann immer wieder Steine in den Weg gelegt?

Richtig ist es auch, Cannabis generell zu legalisieren, um illegalen Anbietern den Geldhahn zuzudrehen. Und ist etwas legal, sinkt auch der Anreiz, Dinge auszuprobieren, nur weil sie nicht erlaubt sind. Über Nebenwirkungen sollte wie beim Rauchen und beim Alkohol aufgeklärt werden.


@Die Autorin erreichen Sie unter 
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2042
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.