• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Ein Bluff?

19.02.2019

Die Aktien deutscher Autohersteller sind unter Druck geraten. Der Grund liegt auf der Hand. In den USA wurde ein Bericht für den Präsidenten vorgelegt, Thema: Sind die Autoimporte eine Bedrohung für die nationale Sicherheit? Dreimal darf man raten, was bei so etwas herauskommt.

Der deutschen Autoindustrie drohen für ihre umfangreichen Exporte in die USA nun massive Strafzölle. Das wird sie unterm Strich Milliarden-Beträge kosten – Geld, das bei der Umstellung auf die Elektromobilität und bei anderen Zukunftsinvestitionen fehlen wird. Die Auto-Branche gerät in ihrem Ursprungsland immer stärker unter Druck.

Was aber die USA anbelangt, muss jetzt jedem endgültig klar sein: Das Herzland des Kapitalismus, über Jahrzehnte auch Garant des freien Welthandels, wendet sich der Wirtschaftslenkung und Abschottung zu, aus innenpolitischen Motiven. Das hat weitreichende Folgen, zumal auch China als weiterer zentraler Handelspartner unbequemer wird. Letztlich könnte das Modell des Exportlandes Deutschland infrage gestellt werden. Das aber würde sehr unangenehm werden. Unser Wohlstand steht auf dem Spiel. Aber vielleicht haben wir es ja auch nur mit einem Bluff zu tun.


Den Autor erreichen Sie unter 
Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.