• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Endlich sauber

05.09.2018

Dass Europas Auto-Hersteller mit einem mulmigen Gefühl auf die Beratungen um neue Grenzwerte schauen, ist verständlich. Die Abgas-Werte werden nach einem neuen Standard nicht mehr auf dem Rollenprüfstand, sondern im Alltagsbetrieb auf der Straße erhoben – und liegen dementsprechend höher. Und wer geglaubt hatte, den Ingenieuren würde eine Pause gegönnt, um wenigstens die heute schon geltenden Zielmarken für CO2 aus dem Auspuff zu erreichen, war ein Träumer. Die Umweltpolitiker der EU wissen, dass sie hohe Ziele festschreiben müssen, wenn die Klima-Versprechen von Paris eingelöst werden sollen.

Von Seiten der Industrie wird man sich strecken müssen, um das, was da kommt, einzuhalten. Dabei kämpfen die Autobauer nicht nur mit der EU, sondern auch mit fehlenden Rahmenbedingungen zum Beispiel für E-Autos. Denn Elektro-Fahrzeuge sind immer noch selten, weil die Reichweiten nicht stimmen, Zapfsäulen für alternative Antriebe fehlen und die Autos zu teuer sind. Und außerdem fehlt der Dieselmotor zum Schönen der Statistik – denn der hatte den durchschnittlichen CO2-Wert immer nach unten gedrückt.


Den Autor erreichen Sie unter 
Detlef Drewes
Redaktion Brüssel

Weitere Nachrichten:

EU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.