• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Ende der Ära Hundt: Gute Arbeit

19.11.2013

Bei den Arbeitgebern in Deutschland endet eine Ära: Am Montag wurde – wie geplant – der Nachfolger für Dieter Hundt an der Spitze der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) gewählt. Damit tritt eine Persönlichkeit in den Ruhestand, die in den vergangenen Jahrzehnten in starkem Maße das Bild von Unternehmen in Deutschland mit geprägt hat. Hundt war stets solide, er konnte mit den Gewerkschaften umgehen, und er war ein guter Ratgeber für die Bundesregierung – so gesehen ein zentraler Faktor des deutschen Erfolgsmodells und der Wirtschaftspolitik der vergangenen Jahrzehnte.

Hundt hinterlässt eine Lücke. Aber sein Nachfolger Ingo Kramer hat gute Veranlagungen, diese ausfüllen zu können. So hat der bodenständige Kramer viele Jahre Erfahrung in Tarifpolitik und in der Verbandsorganisation (bei Nordmetall) angesammelt. Auch kann es gar nicht schaden, dass dieser einflussreiche Wirtschaftsrepräsentant aus Bremerhaven kommt und den Nordwesten gut kennt.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.