• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Kapituliert

26.02.2018

Jetzt also doch! Die Bundesregierung hält Fahrverbote für Dieselautos in Innenstädten offenbar für unvermeidlich und bereitet nun die rasche Umsetzung vor. Mit dieser Verzweiflungstat offenbart sie einmal mehr ihr komplettes Versagen im Dieselskandal. Die Politik hat sich nicht schützend vor die Millionen geprellter Autobesitzer gestellt, sondern vor die Verursacher der Industrie. Kunden und Händler wurden bei den Tricksereien mit unrealistischen Verbrauchswerten belogen und betrogen. Aber für den Schaden wollen die Hersteller nicht aufkommen. Und man lässt sie gewähren. Ist das schäbig.

Die Kapitulation vor dem Problem offenbart sich jetzt erst richtig. Die Bundesregierung will den Städten die Entscheidung über Fahrverbote zuschieben. Wer soll das überwachen? Es ist Verbrauchern schlicht nicht zu vermitteln, dass ihr vor drei oder vier Jahren im guten Glauben erworbener Euro-5-Diesel vielleicht schon dieses Jahr nicht mehr in bestimmte Städte fahren darf. Eine Tragödie.


Den Autor erreichen Sie unter 
Norbert Wahn
Redakteur
Politikredaktion
Tel:
0441 9988 2097

Weitere Nachrichten:

Bundesregierung

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.