• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Konträre Sichtweisen

06.09.2019

Was hätten wohl Schülerinnen und Schüler gedacht, wenn sie am Mittwochabend die Ausschuss-Debatte über mögliche Wege zum Dialog zwischen Jugend und Politik verfolgt hätten? Der zunehmend ermüdende Austausch von Argumenten und Ansichten, schließlich das mühsame Ringen um jedes Wort in einem letztlich sehr vage formulierten Beschlussvorschlag hätte sie vermutlich abgetörnt: So uncool ist Politik, haben wir’s doch gewusst.

Dabei ist der ehrliche Wille der Ganderkeseer Kommunalpolitiker ja anzuerkennen: Sie möchten mit den Schülern ins Gespräch kommen. Nur über das Wie ließ sich trefflich streiten. Und da sind wir bei einem wesentlichen Grundproblem, das junge Leute mit der Politik haben (in früheren Generationen übrigens auch schon hatten): Sie erwarten schnelle Lösungen, die ihnen die Politik selten bietet – meistens auch gar nicht bieten kann, weil in einer komplizierter gewordenen Welt alles mit allem verwoben ist. Je größer die Herausforderung, desto komplexer die Zusammenhänge, desto langwieriger die Entscheidung.

Davon wollen Jugendliche indes nichts wissen, während Politiker sich schwer tun, gordische Knoten einfach durchzuschlagen. Wenn das doch einmal geschieht, beim Atomausstieg zum Beispiel, sind ja auch nicht auf einen Schlag alle Probleme gelöst – eher im Gegenteil. Die unterschiedliche Sichtweise der Generationen auf Probleme und deren Lösungen wird es immer schwierig machen, Jugendliche und Politiker zusammenzubringen – in der großen Politik wie in der kleinen.

Hergen Schelling über Jugendliche und Politik


@ Den Autor erreichen Sie unter 
Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.