• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Macht was draus!

22.03.2019

Habt Mut, seid frech, mischt euch ein, baut gerne auch ein paar Luftschlösser, und lasst euch nicht entmutigen, wenn die Entscheidungsprozesse im Rathaus manchmal etwas langsam verlaufen. Das möchte ich den frisch gewählten Mitgliedern des Jugendparlaments zurufen. Der Stadtrat gestaltet eure Zukunft, wenn er über Schulen, öffentliches W-Lan, Sport- und Freizeitstätten, über die Jugendarbeit, die Friedeburg oder die Jahnhalle entscheidet. Und er braucht euch dafür. Nutzt eure Chance, die Zukunft dieser Stadt mitzugestalten.

Tretet den Politikern auf die Füße. Viele von ihnen haben keine Ahnung, was euch wichtig ist. Das ist auch nicht einfach für einige ältere Semester, die sich von ihren Kindern oder Enkeln erklären lassen müssen, wie sie ein Smartphone bedienen. Aber sie haben offene Ohren. Sie hören euch zu.

„Das Jugendparlament ist keine Alibi-Veranstaltung.“ Das hat bei der konstituierenden Sitzung des neuen Parlaments nicht etwa der Bürgermeister gesagt, sondern ein ausgeschiedenes Mitglied. Also macht was draus!

Jens Milde über das neue Jugendparlament


@ Den Autor erreichen Sie unter 
Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.