• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Transparenz tut Not

22.06.2019

Die Entscheidung über das Baugebiet in Schönemoor ist gefallen, sie muss jetzt akzeptiert werden. Das verlangen die demokratischen Spielregeln. Der Frust der dort schon Wohnenden ist nur bedingt nachvollziehbar. Der Vorwurf mangelnder Bürgerbeteiligung passt gerade in diesem Fall wirklich nicht.

Und die viel kritisierte Nähe zur Landwirtschaft muss nicht zum Problem werden: Wer dort baut, der sieht, worauf er sich einlässt. Wer dann später meint, doch klagen zu müssen, sollte mit Recht am Gutachten der Landwirtschaftskammer scheitern.

Die Gemeinde wäre aber gut beraten, ihre Auswahlverfahren für Baugebiete transparenter zu machen. So ließe sich die Kritik entkräften, Interessen von Investoren würden bei der Baulandfindung stärker gewichtet als andere Interessen.

Hergen Schelling über das Baugebiet in Altengraben


@ Den Autor erreichen Sie unter 
Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.