• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Nichts gelernt

20.03.2019

Konkurrenz belebt das Geschäft – das ist ein gängiges Sprichwort, das bei der 5G-Frequenzvergabe allerdings nicht zutrifft. Denn es steht zu befürchten, dass das Ganze in einem Desaster wie beim 3G-Vergabeverfahren (besser bekannt als UMTS) im Jahr 2000 endet. Damals hatten sich die Netzbetreiber die Frequenzen einiges kosten lassen, nämlich 100 Milliarden D-Mark – und sich damit so sehr übernommen, dass der Netzausbau auf der Strecke blieb. Die Folgen sind immer noch spürbar, andere Länder wie Südkorea, Schweden oder die Niederlande sind uns bereits um Längen voraus. Deutschland belegt in puncto Netzabdeckung und -geschwindigkeit nur einen der hinteren Plätze.

Sabrina Wendt
Redakteurin
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2042
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel