• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zwei Eurofighter der Bundeswehr abgestürzt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

In Mecklenburg-Vorpommern
Zwei Eurofighter der Bundeswehr abgestürzt

NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Erster Schritt

12.06.2019

Nur ein Cent, mehr wird es nicht sein. Einen Cent verlangt Aldi demnächst für eine dünne, kleine Obsttüte.

Ja, es ist ein symbolischer Preis und ja, ein Cent tut dem Geldbeutel nicht weh. Aber es geht nicht nur ums Geld. Es geht ums Nachdenken. Alleine die Nachricht, künftig die Kunden für die kleinen Tüten zur Kasse zu bitten, hat doch schon Wirkung gezeigt. Die Menschen reden darüber und machen sich Gedanken – zumindest ein wenig.

Aktion, Reaktion: Wenn etwas bislang gratis war und nun Geld kostet, überlegt sich der Kunde den Kauf doch zweimal. Dass der Preis hemmt, zeigte ja schon der vorherige Schritt: Nachdem der Preis der Plastik-Tragetaschen erhöht wurde, nutzten die Kunden statt derer vermehrt die kostenlosen Obsttüten. Einen Preis zu setzen, ist die logische Konsequenz.

Im Übrigen gibt es den symbolischen Cent bereits in Italien. Und dort macht der geringe Betrag jetzt schon einen Unterschied. Dort nahmen Kunden schon kurz nach der Einführung weniger Plastiktüten mit, die nun zwischen einem bis drei Cent kosten. Natürlich wäre ein höherer Preis besser und würde noch deutlich mehr abschrecken. Und vielleicht würde nicht nur jeder zehnte Kunde die Finger von der Obsttüte lassen, sondern jeder vierte. Aber es ist ein Anfang – alle guten Dinge beginnen im Kleinen. Manchmal dauert es eben, bis der Groschen fällt.


@ Die Autorin erreichen Sie unter 
Tonia Hysky Redakteurin / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2097
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.