• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Zwischen Vechta Und Cloppenburg
Nach Lkw-Unfall Vollsperrung auf der A 1

NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Selbstgerechtigkeit

14.05.2013

Da sind sie wieder – die selbstgerechten „Aufarbeiter“ der DDR-Vergangenheit. Diesmal ist die Kanzlerin ihr Ziel. Da wird peinliche Kaffeesatzleserei betrieben, ob und wenn ja wie lange Merkel welches Amt in der DDR-Staatsjugend FDJ bekleidet hat. Solche „Aufarbeiter“ tragen zu keiner Aufklärung bei. Zum einen ist ihr Treiben politisch motiviert. Zum anderen zeugt es von Unkenntnis über das Leben in einer Diktatur wie der DDR. Es war nämlich keineswegs so, dass dort hinter jedem Einwohner ein Stasi-Scherge mit der Keule stand. Der Staat hatte durchaus etwas anzubieten: Bildungs- und Entwicklungschancen etwa. Dafür verlangte er Loyalität. Jeder DDR-Bürger stand täglich vor der Entscheidung, wie weit er sich an diesem Spiel beteiligen wollte. Eine Minderheit verweigerte sich – die Dissidenten. Eine weitere Minderheit verkaufte sich mit Haut und Haar – die Nomenklatura. Die Mehrheit aber schloss Kompromisse – wie die junge Angela Merkel. Wohl dem, der in einer Demokratie aufgewachsen ist und nie gezwungen war, solche Entscheidungen zu treffen.


Den Autor erreichen Sie unter 
Dr. Alexander Will Leiter Newsdesk / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2092
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.