• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Vertrauen weg

23.03.2019

Boeing -Chef Dennis Muilenburg ist ein enger Freund von Donald Trump. Doch wie lange wird ihn der US-Präsident in der wohl größten Krise des Flugzeugbauers schützen können? Nicht nur die US-Justiz, auch der Kongress wird nun den Konzern und seine Rolle bei der Sicherheits-Zertifizierung des Todes-Modells untersuchen. Auch wenn Boeing nun einen „Software“-Patch anbieten will, der die Probleme regulieren soll – das angeschlagene Image wird dieser „Fix“ so schnell nicht reparieren können.

Die europäische Luftfahrtbehörde hat deshalb den richtigen Schritt mit der Entscheidung getan, sich bei einer Wiederaufnahme des Flugbetriebs des 737 MAX-Modells nicht mehr auf die US-Behörden und Boeing zu verlassen. Denn die Luftaufsicht FAA hat offenbar seit Langem bei wichtigen Prüfverfahren Boeing erlaubt, sich selbst zu inspizieren. Berichte sprechen von einer unheilvollen Nähe der staatlichen Aufseher zum dem Konzern, der im Wettrennen mit Airbus auch eine möglichst schnelle Zulassung des 737 MAX-Typs erreichen wollte und deshalb Sicherheitskompromisse machte. Keine Frage: Hier dürften am Ende Köpfe rollen - sowohl bei Boeing wie auch der ebenfalls beschädigten FAA.


Den Autor erreichen Sie unter 
Friedemann Diederichs Korrespondentenbüro Washington
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.