• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Politik Kommentare & Meinungen Meinung

Wahlkampfgetöse

07.05.2018

Ellwangen hätte nicht geschehen dürfen. Die gewaltsame Verhinderung einer Abschiebung durch einen Asylbewerber-Mob war ein nicht hinnehmbarer Schlag gegen den Rechtsstaat. Das Problem lag indes nicht in zu laschen Gesetzen, sondern an der Kriminalität der Asylbewerber und der Naivität der Behörden. Die Forderung aus CDU und CSU, als Konsequenz aus Ellwangen die Entwicklungshilfe für unkooperative Staaten zu streichen, klingt daher mehr nach Wahlkampfgetöse als nach ernsthaftem Bemühen, die Probleme zu beheben.

Tobias Schmidt
Korrespondentenbüro Berlin
Tel:
0441 9988 2018
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel