• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Kriminalfälle

Die lange Suche nach dem Sexualmörder Friedhelm W.

18.07.2017

Oldenburg /Wiefelstede Es sind diese Momente ihrer Arbeit, die selbst die abgebrühtesten und routiniertesten Kriminalbeamten nie vergessen: Am Dienstag, 19. Juni 2001, klingelt Kriminalhauptkommissar Arno Klockgether in Wildeshausen an der Tür eines alten Bauernhofes, in dem die Eltern der 1990 ermordeten Elke M. wohnen. Die Tür wird geöffnet, und noch bevor Klockgether etwas sagen kann, spricht Elke M.’s Mutter, leise, aber mit fester Stimme, als fiele ihr eine zentnerschwere Last von den Schultern: „Sie haben ihn, Herr Klockgether.“ Sie fragt das nicht, sie stellt das fest. Elke war ihr einziges Kind, eine lebensfrohe junge Frau, die brutal aus dem Leben gerissen wurde, weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort war. Ein Zufallsopfer, wenn man so will.

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Schon angemeldet? Zum Login
Anmelden
ANGEBOT

Noch kein Abonnent?

Sichern Sie sich den unbegrenzten Zugriff auf NWZonline.de und die NWZonline App.

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.