• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

100. Todestag: Werke von Egon Schiele in Schweinfurt

28.10.2018

Schweinfurt (dpa) - Grimassen, außergewöhnliche Gesten, extreme Posen - der österreichische Maler Egon Schiele hat mit seinen Werken Neues gewagt und auch provoziert.

Seinem künstlerischen Schaffen widmet sich das Schweinfurter Museum Georg Schäfer anlässlich des 100. Todestages. Das Museum zeigt noch bis 6. Januar mehr als 48 Gemälde und Zeichnungen - darunter einige Hauptwerke - sowie Fotos, Briefe und Gedichte von Schiele. Ergänzt wird die Ausstellung um elf Selbstporträts von Künstlern aus dem Museum, die den Schiele-Porträts gegenübergestellt werden. Die Auswahl der Meisterwerke aus dem Leopold-Museum in Wien wird in der Zusammensetzung erstmals in Deutschland gezeigt.

Schiele gilt neben Gustav Klimt und Oskar Kokoschka zu den bekanntesten Künstlern Österreichs. Am Mittwoch (31. Oktober) jährt sich der Todestag zum 100. Mal. Schiele wurde nur 28 Jahre alt. Er starb 1918 in Wien an den Folgen der Spanischen Grippe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.