• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 28 Minuten.

Liveblog Nach Anschlag Auf Hotels Und Kirchen
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Nachrichten Kultur

20 neue Sterne für Berliner Boulevard der Stars

06.09.2014

Berlin Mit vielen prominenten Besuchern ist der Berliner Boulevard der Stars wiedereröffnet worden. Zusammen mit Hollywood-Schauspielerin Diane Kruger (38) schnitt der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) am Donnerstag das Goldene Band durch. Die 320 Meter lange Fanmeile am Potsdamer Platz zieren nun 20 neue Sterne. „Es ist gut, dass alle, die bei der Entstehung eines Films dabei sind, hier geehrt werden“, sagte Wowereit. Die Film-Meile mit inzwischen 101 Sternen war saniert worden.

Von den neu geehrten Promis kamen neben Kruger auch die Schauspieler Daniel Brühl und Claudia Michelsen. Brühl sprach von einer „Riesenehre“, einen Stern auf dem Boulevard zu haben. Auch der 2013 gestorbene Schauspieler Otto Sander wurde mit einem Stern geehrt. Seine Witwe Monika Hansen kam mit ihrem Sohn Ben Becker zu der Feier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.