ALTENOYTHE - Reinhard Behrens ist tot. Der 76-Jährige aus Altenoythe verstarb plötzlich am Dienstag, 7. Dezember.

Behrens war als Postbote viele Jahre lang mit dem fahrbaren Postschalter in der Region unterwegs und deshalb vielen Menschen bekannt. Privat hat er sich eng mit der Musik verbunden gefühlt und auch seinen vier Töchtern die Musik nahegebracht. „Wir haben immer viel musiziert und gesungen“, erzählt seine Tochter Jutta Schweigatz.

Reinhard Behrens war leidenschaftlicher Handharmonika-Spieler und engagiertes Mitglied bei den Mehrenkamper Dorfmusikanten. Vor 20 Jahren hatte Behrens die Musikgruppe mit gegründet und war seitdem bei unzähligen Auftritten dabei. „Er hat vielen Leuten eine große Freude gemacht mit seiner Musik“, erzählt Heinz Jannink, Vorsitzender der Mehrenkamper Dorfmusikanten: „Sein Tod hat uns geschockt und ist ein großer Verlust für uns.“ Noch kurz vor seinem Tod hatte der Verstorbene mit den Mehrenkamper Dorfmusikanten musiziert.

Die Beerdigung findet statt am Sonnabend, 11. Dezember, um 10.30 Uhr in Altenoythe von der Friedhofskapelle aus. Anschließend wird die heilige Messe in der St.-Vitus-Kirche gefeiert.

Ein Kondolenzbuch wurde angelegt unter