• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Rekordsumme Bei Auktion: Anne-Frank-Gedicht für 140.000 Euro versteigert

24.11.2016

Haarlem Ein handgeschriebenes Gedicht von Anne Frank ist bei einer Versteigerung in den Niederlanden für 140 000 Euro an einen anonymen Bieter versteigert worden. Die Erwartungen des Auktionshauses Bubb Kuyper von 30 000 bis 50 000 Euro wurden damit am Mittwoch weit übertroffen.

Das acht Zeilen lange Gedicht wurde von Anne Frank auf den 28. März 1942 datiert, kurz bevor sie sich mit ihrer Familie in einer geheimen Wohnung in Amsterdam vor den deutschen Besatzern versteckte. Es war an die verstorbene Schwester ihrer Schulfreundin Jacqueline van Maarsen, Christiane, adressiert. Jacqueline van Maarsen bestätigte in einem Brief die Echtheit der Zeilen. Sie habe auch ein Gedicht von Anne Frank bekommen. Eine Sprecherin der Anne-Frank-Stiftung, Maatje Mostart, bestätigte ebenfalls, dass es sich um ein Gedicht aus Anne Franks Feder handele.

Die jüdische Familie wurde gegen Kriegsende verraten und deportiert. Anne Frank starb im Alter von 15 Jahren im Konzentrationslager Bergen-Belsen, wenige Tage vor der Befreiung des Lagers durch alliierte Truppen. Ihr Vater überlebte und veröffentlichte ihr Tagebuch, das ein weltweiter Bestseller wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.