• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Bayreuther Auftakt mit vielen Prominenten

26.07.2013

Bayreuth Mit vielen bekannten Persönlichkeiten, an der Spitze Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), sind am Donnerstag die 102. Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth eröffnet worden. Im Festspielhaus auf dem Grünen Hügel hörten die Gäste die Oper „Der fliegende Holländer“. Die Inszenierung von Jan Philipp Gloger stammt aus dem Jahr 2012.

Merkel erschien in einem langen blauen Kleid mit Blazer und trug eine Perlenkette, begleitet wurde sie von Ehemann Joachim Sauer. Als letzter offizieller Gast fuhr Bundespräsident Gauck mit Lebensgefährtin Daniela Schadt, die ein dunkelblaues Kleid trug, auf dem Grünen Hügel vor. Das Staatsoberhaupt nahm sich viel Zeit für die Schaulustigen. „Es ist eine besondere Freude, hier zu sein“, sagte er. Die Festspielchefinnen Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier zeigten sich nicht vorm Festspielhaus.

Mit Spannung wird im Jubiläumsjahr zum 200. Geburtstag von Richard Wagner (1813–1883) die neue „Ring“- Inszenierung von Frank Castorf erwartet. Castorf gab am Donnerstag Einblicke in seine Interpretation.

Zentrale Frage sei für ihn gewesen: „Was ist heute unser Gold?“ Es sei das Öl. „Ohne Öl funktioniert nichts.“ Deshalb sei „Das Rheingold“ an diesem Freitag an einer Tankstelle an der Route 66 in den USA angesiedelt.

Die Bayreuther Festspiele dauern bis zum 28. August.


Mehr Fotos unter   www.nwzonline.de/fotos-kultur 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.