• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Beliebte Mischung aus Klassik und Pop

08.11.2013

Oldenburg Bereits 2011 fand ein Konzertabend der Reihe „AIDA Night of the Proms“ mit Seal und Alison Moyet in Oldenburg statt. Die Veranstaltung war damals umgehend ausgebucht. Nun folgt wieder eine „Night of the Proms“: am 17. Dezember um 20 Uhr in der großen EWE-Arena in Oldenburg, präsentiert von der LzO.

Zu den Gästen gehört unter anderen Morten Harket. Er war bis zur Auflösung der Band A-ha 2012 die unverwechselbare Stimme der norwegischen Pop-Ikonen, die über 80 Millionen Alben verkauften.

Amy Macdonald belegte mit ihrem Debütalbum „This is the Life“ und der gleichnamigen Singleauskopplung 2008 die Spitzenplätze der europäischen Charts und sicherte sich zweifach Platin für über zwei Millionen verkaufte Alben. Auch die folgenden Alben bescherten ihr unter anderem 2011 den Echo in der Kategorie „Künstlerin International Rock/Pop“.

Mark King ist nicht nur als Frontmann von Level 42, sondern auch als begnadeter Bassist bekannt. Mit Hits wie „Lessons in Love“ oder „Running in the Family“ begeisterten die Briten.

Die Band The Baseballs covert bekannte Pophits im Rock’n’Roll-Stil der 50er und 60er Jahre und landete mit ihrem ersten Versuch („Umbrella“ von Rihanna) prompt einen großen Erfolg.

John Miles gehört untrennbar zu den „Nights Of The Proms“. Sein Welthit „Music (Was My First Love)” verkörpert wie kein zweiter Song die Philosophie dieser Veranstaltung. Seit Anfang an dabei, begleitet er mit der Electric Band die Stars der Tournee bei ihren Hits und präsentiert jedes Jahr einen Popklassiker in eigener Interpretation.

Den Part des traditionellen Klassiksolisten übernimmt in diesem Jahr die japanische Ausnahmepianistin Hiromi.

Seit 20 Jahren existiert inzwischen die „AIDA Night of the Proms“ in Deutschland mit einer Mischung aus Klassik und Pop. „Night of the Proms“ steht für den Brückenschlag zwischen musikalischen Genres. Tickets zu dem Konzert in Oldenburg können zunächst exklusiv in fast allen Filialen der LzO oder im Internet bestellt werden.


Karten:   www.lzo.com 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.