• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Barenboim dirigiert mit Mini-Kamera

14.06.2019

Berlin Wer Daniel Barenboim beim Dirigieren über die Schulter blicken will, hat jetzt dazu Gelegenheit: Für „Tristan und Isolde“ in der Berliner Staatsoper wird dem Dirigenten an diesem Samstag eine Mini-Kamera auf der Schulter befestigt. Zuschauer, die auf dem Bebelplatz vor dem Opernhaus und per Livestream die Aufführung sehen (ab 15 Uhr), können dabei Barenboims Perspektive beim Vorspiel der Wagner-Oper einnehmen.

Das Experiment ist Teil eines neuen Angebots in den sozialen Medien, mit dem die Staatsoper Unter den Linden vor allem bei jungem Publikum Interesse wecken möchte, wie Intendant Matthias Schulz am Donnerstag zu dem Projekt sagte.


Mehr Infos unter   www.staatsoper-berlin.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.