• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Restaurierter Klassiker auf der Berlinale

22.02.2020

Berlin Ein Klassiker des deutschen Stummfilms ist nun erstmals in einer digital restaurierten Fassung zu sehen. „Das Wachsfigurenkabinett“ aus dem Jahr 1924 mit den damaligen Kinostars Emil Jannings, Conrad Veidt und Werner Krauß wird auf der Berlinale vorgestellt und am Montag, 24. Februar, auch im Kulturkanal arte (23.25 Uhr) gezeigt. Mit der Restaurierung stehe eine der wichtigsten Produktionen des expressionistischen Kinos in digitaler Form zur Verfügung, sagte Julia Wallmüller, Leiterin des Restaurierungsteams der Deutschen Kinemathek in Berlin.

Regisseur Paul Leni hatte den Episodenfilm in Berlin-Weißensee gedreht. Im Mittelpunkt stehen die Figuren des legendären Kalifen Harun al-Rashid, des russischen Herrschers Iwan der Schreckliche und des Massenmörders Jack the Ripper. Auch der spätere Hollywood-Regisseur Wilhelm Dieterle spielt in dem Film mit. Eine vierte Episode der aufwendigen Produktion war an Geldmangel gescheitert.

Das Team um Wallmüller hatte auf der Grundlage einer 35 mm-Nitratkopie des British Film Institute National Archives die neue restaurierte Fassung in Zusammenarbeit mit der Kinemathek-Stiftung in Bologna erstellt. Das Originalnegativ des Films war 1925 bei einem Brand in Paris zerstört worden, seit Ende der 1990er Jahre war bereits eine analoge Neufassung im Umlauf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.