• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Kunst: Bilder erinnern an Streckenpläne der U-Bahn

26.04.2016

Oldenburg Dieser Preis sei nicht normal, betonte Laudator Frank Schmidt. Und der Direktor der Bremer Museen Böttcherstraße fügte auch gleich an, was er mit „nicht normal“ meinte: die geballte Förderung des 14. Kunstpreises der Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg. Die Auszeichnung setzt sich – wohl einzigartig – aus dem Preisgeld von 8000 Euro, einer Ausstellung und einem Katalog zusammen.

Mehr Förderung eines jungen Künstlers geht kaum. Dementsprechend erfreut war der gebürtige Wilhelmshavener und in Berlin lebende Preisträger Marc von der Hocht (36) am Montagnachmittag bei der Überreichung und der Eröffnung seiner Schau in Oldenburgs Stadtmuseum.

Abstrakt, farbig, geome­trisch sei seine Malerei, lobte Schmidt, eine Malerei, die auf den ersten Blick gar nicht wie Malerei wirke. Marc von der Hocht hat nicht nur mit Hochglanzlack gemalte Bilder an die Wände gehängt, sondern auch eine Installation geschaffen aus fachwerkartigen, weißen Holzgittern, in die wiederum seine Bilder passen. Dadurch bekommen die Lackwerke und der Hüppe-Saal einen transparenten, spannenden Charakter.

Der Künstler, der schon in Darmstadt und Mainz studierte, ist seit 2014 Meisterschüler Robert Lucanders an der Universität der Künste in Berlin. Die nie schlafende, dynamische Hauptstadt spiegele sich in seinen Arbeiten, sagte Schmidt. Manche erinnerten denn auch an Streckenpläne von U- und S-Bahnen. Der Künstler bevorzuge zudem rechte Winkel und mehreckige Konstruktionen.

Gattungsgrenzen, das wurde am Montag deutlich, interessieren Marc von der Hocht nicht. Dass er sich selbstverständlich total sympathisch bedankte, ist keineswegs selbstverständlich und daher der Erwähnung wert.

Dr. Reinhard Tschapke Redaktionsleitung / Kulturredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2060
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.