BOCKHORN -   Zur „Langen Nacht der Kirche“ präsentieren die drei evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Bockhorn, Neuenburg und Zetel ein umfangreiches Programm. Beginn ist am Sonnabend, 30. Oktober, um 18 Uhr. Ab 21 Uhr sind gemeinsame Veranstaltungen in der Schlosskapelle Neuenburg geplant.

In der St.-Cosmas-und-Damian-Kirche“ in Bockhorn tritt unter anderem die Schulband der Haupt- und Realschule Bockhorn unter Leitung des Musiklehrers Marco Ahrens auf. Sina Kuhr und Janina Krämer (Gesang), Ahrens selbst und Patrick Weidhüner (Gitarre) sowie Tobias Gittner und Dorian Münch (Klavier) werden drei Lieder präsentieren, „Try“ von Nelly Furtado, „Hurt“ von Christina Aguilera und „If i were a boy“ von Beyancé.

Die Idee für die Einbeziehung der Schüler hatte Edda Seibert vom Gemeindekirchenrat. „Man weiß gar nicht, welche Talente wir in Bockhorn haben. Die kann man unterstützten.“ Sie hatte Verbindung zu Schulleiter Bernd Hannstein aufgenommen, der war sofort angetan von der Aktion, Marco Ahrens ebenso, und schon war der Auftritt gebucht.

Zum Mahl an einem langen Tisch mitten im Kirchenschiff wird in die St.-Martins-Kirche in Zetel eingeladen. Es ist ein Mahl wie zu Luthers Zeiten vorgesehen – mit Zitaten aus Luthers Tischreden, Kirchenliedern und Orgelspiel.

Beim gemeinsamen Abschluss der drei Kirchengemeinden in der Schlosskappelle Neuenburg tritt um 21.15 Uhr unter anderem der Aktionskünstler Ralf Esslinger auf. Für Ralf Esslinger galt es im Auftrag der Deutschen Bibelgesellschaft Stuttgart zu beweisen, dass die Bibel kein langweiliges und verstaubtes Buch ist. Es entstand das Programm „Crash-Tour Bible“, in dem der Aktionskünstler die Besucher auf eine Abenteuerreise durch das Buch der Bücher mitnimmt. Mit Visuellem Geschichten erzählen, Pantomime, Jonglierbällen, Modellierballons und Musik wird temporeich und mitreißend von der Geschichte Gottes mit den Menschen erzählt. Eine Reise durch die Gefühlswelt zum Innehalten, Aufatmen, Lachen, Nachdenken und Träumen. Auch nach dem Auftritt geht das Programm mit Orgelmusik, Psalm-Marathon-Fortsetzung, Lichtersegen und Taize-Gesängen weiter, bis um 24 Uhr das Reformationsfest eingeläutet wird. Mit Suppe und Getränken, die vom Förderverein des Schlosskindergartens ausgeschenkt werden, können alle Besucher eine schöne, lange Nacht erleben.