BöSEL - Felix Toennies ist „Musiker des Jahres“ der Big Band Bösel. In geheimer Abstimmung wurde er auf der Jahreshauptversammlung der Big Band Bösel im Gasthof Sommer dazu gewählt. Der 17-Jährige gehört seit drei Jahren der Big Band an und spielt Tenorsaxofon.

„An unserer Versammlung haben erstmals neben den aktiven Mitgliedern auch passive Mitglieder teilgenommen“, sagte Geschäftsführer Erwin Höffmann. Vor drei Monaten habe man das Werben um passive Mitglieder begonnen. Inzwischen gehören dieser Gruppe 25 Personen an. Bei ihnen handelt es sich um Eltern der aktiven Mitglieder bzw. um ehemalige Mitspieler. Sie sollen mit ihren Erfahrungen die „junge“ Big Band unterstützen.

In ihren Jahresberichten erinnerten Höffmann und Dirigent Christian Hackmann an die Höhepunkte des vergangenen Jahres. „Wir hatten 18 Konzerte, davon vier Gala-Abende“, resümierte Hackmann. Acht junge Musiker spielen Trompete und Posaune in der Nachwuchsausbildung. „Hier heißt das Motto „Learning by doing“. Die Ausbildung wird von den ehemaligen Bandmitgliedern Jürgen Eilers und Daniel Thoben geleitet.

Bei den Vorstandswahlen wurde Erwin Höffmann zum Geschäftsführer wiedergewählt. Stellvertretender Geschäftsführer wurde Rene Brandes und Kassenwart Steffen Aumüller. Neue Beisitzer sind Carolin Hagen, Simon Hagen, Dennis Breken, Lukas Sluiter, Lennart Kurmann, Arne Hildebrandt, Jan-Dirk Kleymann und Benedikt Oltmann.

Nach der Sommerpause erfolgt ein Dirigentenwechsel. Christian Hackmann steht wegen seines Studiums für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Den Dirigentenstab wird dann der gebürtige Ukrainer Alexander Potyenko aus Hude übernehmen. Er hat Musik studiert und ist auch schon an der Staatsoper Kiew aufgetreten.

Den nächsten großen Auftritt hat die Big Band Bösel beim Jubiläumsschützenfest am Freitag, 15. Juni in Molbergen.

Direkt nach der Sommerpause gehen die Vorbereitungen auf die Gala-Abende im Dezember in Cloppenburg los. „Dafür sind bereits über 400 Karten verkauft worden“, freute sich Höffmann. Für das nächste Jahr ist übrigens eine Reise nach St. Tropez geplant.