• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 43 Minuten.

Letztzes WM-Gruppenspiel
Füllkrug nur auf der Bank – So will Deutschland gegen Costa Rica spielen

NWZonline.de Nachrichten Kultur

Theater: Brechtfestival soll Dramatiker in die Gegenwart holen

24.12.2016

Augsburg Rund zwei Monate vor dem Brechtfestival 2017 steht das Programm des Augsburger Kulturfestes. Der neue Chef, Patrick Wengenroth, will das Werk Bert Brechts aktuellen Debatten beispielsweise zum Feminismus entgegenstellen. Da das historische Augsburger Theater vor wenigen Monaten kurzfristig aus Brandschützgründen geschlossen werden musste und die nächsten Jahre nicht zur Verfügung steht, setzt der Berliner Regisseur bei seiner Festival-Premiere (3. bis 12. März) auf kleinere Eigenproduktionen.

Er selbst wird eine Revue mit dem Titel „Die Welt ist: schlecht! Und ich bin: Brecht!“ inszenieren und selbst als Brecht auf der Bühne stehen.

Eine weitere Eigenproduktion ist Brechts Lehrstück „Die Maßnahme“ in der Regie des bekannten Opernsängers Selçuk Cara, der im Jeverland wohnt. Daneben wird Konstantin Wecker mit einem speziellen Brecht-Programm auftreten. Das Berliner Inklusionstheater RambaZamba wird das Stück „Der gute Mensch von Downtown“ mit Ex-„Tatort“-Kommissarin Eva Mattes als Gaststar aufführen.

Brecht (1898–1956) wurde in Augsburg geboren und lebte in der Stadt bis in seine Jugendzeit. Lange Zeit hatte Augsburg ein zwiespältiges Verhältnis zu dem Dramatiker. Inzwischen ehrt die Stadt ihren prominenten Sohn mit dem Festival und mit einem eigenen Literaturpreis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.