• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Literatur: „Fünf vor Zwölf“ für Kurzgeschichten

18.01.2020

Bremen /Hamburg „Fief vör twölf“ („Fünf vor Zwölf“) ist in diesem Jahr das Motto des plattdeutschen Schreibwettbewerbs „Vertell doch mal“. Der Norddeutsche Rundfunk, Radio Bremen und das Hamburger Ohnsorg Theater laden gemeinsam zum Mitmachen ein, wie der NDR am Freitag in Hamburg mitteilte. Die Teilnehmer sollen eine niederdeutsche Kurzgeschichte schreiben. Zu gewinnen gibt es Preisgelder von mehr als 5000 Euro.

Die Gewinner-Gala am 7. Juni im Ohnsorg Theater moderiert die Moderatorin und Autorin Ilka Brüggemann. Für die Musik sorgt das Dragseth Trio aus Nordfriesland. Zur Gala werden die 25 schönsten Geschichten als Buch präsentiert. Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Jugendwettbewerb „Ü18“. Das „Ü“ steht dabei für „ünner“ („unter“). Die Kurzgeschichte darf bisher noch nicht veröffentlicht und nicht länger als zwei DIN-A4 Seiten (Schriftgröße 12 Punkt, 1,5-zeilig) sein. Einsendeschluss ist der 29. Februar.

Einsendeadressen: NDR 1 Niedersachsen, Stichwort „Vertell doch mal!”, 30150 Hannover; NDR 90,3, Stichwort „Vertell doch mal!”, 20149 Hamburg; Radio Bremen, Stichwort „Vertell doch mal!”, 28100 Bremen oder per E-Mail an vertell@ndr.de bzw. vertell@radiobremen.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.