• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Chorklang voller Herzenswärme und Strahlkraft

16.05.2011

FRIESOYTHE Leise und lyrisch klingt es in Friesoythes Marienkirche. Mit zarten, gedeckten Farben und in Mittellage tragen die Altstimmen das schlichte, herzenswarme Thema des „Credo“ von Dvo?ráks D-Dur-Messe vor.

Offenkundig war Dvo?rák das „Credo“ dieser Messe besonders wichtig. Der Motettenchor Friesoythe, unterstützt vom Hagener Mozart-Konzertchor und dem Staatssinfonieorchester Kaliningrad, arbeiten den explizit lyrischen und verinnerlichten Gehalt dieses auch im Umfang zentralen Satzes fein heraus. Chor und Orchester verlieren nicht an Spannung, entwickeln intime Sanglichkeit und pointieren in den Mittelteilen die Gegenakzente. „Glaube, Hoffnung und Liebe zu Gott dem Allmächtigen“, schrieb Dvor?ák, könnte seine Messe auch heißen. Bei aller Vorsicht mit biografischen Deutungen von Musik – gerade das „Credo“ wirkt wie ein ganz privates, geradezu zärtliches Glaubensbekenntnis des Komponisten.

Um dieses Zentrum herum setzen die vereinigten Chöre, von Heinrich kleine Siemer souverän geleitet, Kontraste. Schon zu Beginn, im „Kyrie“, treffen die Sänger den lyrisch melodischen Dvor?ák-Ton. Die großen Aufschwünge aber, im „Gloria“ etwa, werden mit Strahlkraft und farblicher Beweglichkeit gestaltet. Das Kaliningrader Orchester überzeugt als technisch makelloses, genau begleitendes Ensemble.

Variabilität, durchlüfteten Chorklang und hohe Verständlichkeit, kombiniert mit orchestraler Präzision, zeigt ebenso Mendelssohns Kantate „Wie der Hirsch schreit“ (42. Psalm). Auch dieses Werk wurde einst als persönliches Statement wahrgenommen, Ferdinand Hiller hörte darin des Komponisten „unbedingtes Vertrauen in Gott“. Maria Laux entspricht mit nuanciertem, lyrisch strömendem Sopran der Grundstimmung bestens (auch im Quintett, mit Bernd kl. Siemer, Otto Hafkemeyer, Peter Oltmann, Heinz kl. Schlarmann). Klangmächtig beschließt der Chor das eindrückliche Konzert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.