• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Clueso bekommt Goslarer Paul-Lincke-Ring

17.01.2015

Goslar Der als „Clueso“ bekannte Sänger, Komponist und Produzent Thomas Hübner erhält den Paul-Lincke-Ring 2015 der Stadt Goslar. „Seine Musik ist sehr emotional mit einem feinen Gefühl für die deutsche Sprache, er jongliert mit den Worten“, sagte Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) am Freitag. Der Ring soll Clueso am 3. Juli überreicht werden.

Clueso (Jahrgang 1980) entwickelte sich vom Rapper und Hip-Hop-Musiker zum klassischen Liedermacher. Er veröffentlichte bislang sechs Alben und warb mit Tourneen im Ausland für die deutsche Sprache. Der Künstler lebt in Erfurt.

Der nach dem Komponisten und Unterhaltungsmusiker Paul Lincke (1866-1946) benannte Ring wird seit 1955 alle zwei Jahre verliehen. Er geht an Künstler, die sich um die deutsche Unterhaltungsmusik und neue musikalische Bühnenwerke in besonderem Maße verdient gemacht haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Udo Jürgens (1981), Peter Maffay (1995), Udo Lindenberg (2003), „Die Fantastischen Vier“ (2009) und Annette Humpe (2011). Im Jahr 2011 erhielt die Band „Silbermond“ den Ring.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.