• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Trauer um verstorbene Schauspielerin
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Hannelore Elsner Ist Tot
Trauer um verstorbene Schauspielerin

NWZonline.de Nachrichten Kultur

Cream-Bassist Jack Bruce gestorben

26.10.2014

London Der britische Musiker Jack Bruce ist tot. Der vor allem als Komponist, Sänger und Bassist der Band Cream in den 1960ern bekanntgewordene Bruce starb in seinem Haus in Suffolk, wie seine Sprecherin Claire Singers und seine Familie am Samstag mitteilten. Er wurde 71 Jahre alt.

Bei Cream spielte Bruce gemeinsam mit Eric Clapton und Schlagzeuger Ginger Baker. Die Band verkaufte in etwas mehr als zwei Jahren 35 Millionen Platten und erhielt als erste Gruppe überhaupt für ihr Album „Wheels of Fire“ Platin.

Bruce schrieb und sang die meisten Songs auf dem Album, darunter „I Feel Free“, „White Room“, „Politician“ und „Sunshine Of Your Love“. Im November 1968 löste sich die Band auf und Bruce veröffentlichte seine erste Solo-Platte „Songs for a Tailor“. Er war auch Frontmann in mehreren weiteren Bands. Seine Songs wurden von Stars wie Jimi Hendrix, David Bowie und Ella Fitzgerald gecovert.

Die Familie von Bruce teilte in einer Erklärung mit: „Die Welt der Musik wird ohne ihn ein ärmerer Ort sein, aber er wird in seiner Musik und in unseren Herzen für immer weiterleben. Mit großer Trauer geben wir, Jacks Familie, das Ableben unseres geliebten Jack bekannt: Ehemann, Vater, Großvater und rundum eine Legende.“

Bruce wurde am 14. Mai 1943 in Glasgow in Schottland geboren. Die Eltern - beide sehr musikalisch - reisten viel durch die USA und Kanada und der junge Bruce besuchte 14 verschiedene Schulen. Seinen Abschluss machte er an der Bellahouston Academy und der Royal Scottish Academy of Music, wo er ein Stipendium für Cello und Komposition erhalten hatte.

1962 trat er seiner ersten wichtigen Band bei, der Alexis Korner“s Blues Inc. Schlagzeuger war damals Charlie Watts, der später zu den Rolling Stones wechselte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.