• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Niederdeutsch: Theater am Meer erhält Willy-Beutz-Schauspielpreis

07.05.2018

Delmenhorst Das Theater am Meer in Wilhelmshaven ist für die Inszenierung „Toeerst kummt de Familie“ (Regie: Philipp Lüsebrink) mit dem Willy-Beutz-Schauspielpreis des Niederdeutschen Bühnenbundes Niedersachsen-Bremen ausgezeichnet worden. Bühnenleiter Arnold Preuß, zugleich Präsident des Bühnenbundes, nahm den mit 3000 Euro dotierten Preis im Rahmen einer Festveranstaltung zum 90-jährigen Bestehen des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst im Kleinen Haus in Delmenhorst entgegen.

Den zweiten, mit 2000 Euro dotierten Preis errang das Niederdeutsche Theater Neuenburg mit dem Stück „De Seelenbreker“ (Regie: Anke Hempel), der dritte Preis ging an die Niederdeutsche Bühne Cuxhaven mit der Inszenierung „Düstere Wulken“ (Regie: Thomas Willberger).

Der Willy-Beutz-Preis wird seit 1975 zur Förderung des niederdeutschen Schauspiels vergeben. Die Vergabe erfolgt alle zwei Jahre. Der Vizepräsident des Niederdeutschen Bühnenbundes, Herwig Dust, appellierte in seiner Laudatio an die Bühnen, weiter den Mut aufzubringen, Schauspiele mit besonderer Thematik und mit besonderen Anforderungen in die Spielpläne aufzunehmen.

Als Mitglied der vierköpfigen Jury stellte er die Mitwirkung junger Männer und Frauen in den insgesamt sechs begutachteten Inszenierungen heraus. Mit ihrer Hingabe und Leidenschaft bereicherten sie die Bühnen erheblich. Dust führte das auch auf die intensive Nachwuchsarbeit an den Theatern im Niederdeutschen Bühnenbund zurück.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.