• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Denkräume für eine Gesellschaft von morgen schaffen

17.03.2016

Leipzig Mit einem Festakt wurde am Mittwochabend die Leipziger Buchmesse eröffnet. Während der Eröffnungsfeier im Gewandhaus setzten viele Gäste ein Zeichen für den Schutz der Meinungsfreiheit in der Welt. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hatte dazu aufgerufen, Plakate mit der Aufschrift „Für das Wort und die Freiheit“ hoch zu halten.

Während der Feier im Gewandhaus wurde auch der mit 20 000 Euro dotierte Preis zur Europäischen Verständigung verliehen. Er ging an den Historiker Heinrich August Winkler (77) für sein Opus magnum „Geschichte des Westens“. Im vergangenen Jahr hielt Winkler im Bundestag die Hauptrede zum 70. Jahrestag des Kriegsendes.

Bis einschließlich Sonntag präsentieren 2250 Aussteller (Vorjahr 2263) in Leipzig ihre Neuheiten auf dem Messegelände. Begleitend wird in der gesamten Stadt das Festival „Leipzig liest“ veranstaltet. 2015 kamen 251 000 Besucher zur Messe und zum Lesefest. Die Veranstalter erwarten in diesem Jahr einen ähnlich großen Publikumszuspruch.

Ein spezielles Gastland gibt es nicht. Der Messeschwerpunkt dreht sich unter dem Titel „Europa21. Denk-Raum für die Gesellschaft von morgen“ um Flucht, Migration und die Zukunft des europäischen Kontinents.

Mit dem Sonderprogramm sei erstmals ein Schwerpunktthema gewählt worden, „das wirklich jeden betrifft“, sagte Buchmessen-Direktor Oliver Zille. In Diskussionsrunden solle es aber nicht nur um die Flüchtlingskrise gehen, sondern um die Frage, wie die Gesellschaften Europas zusammenleben wollen. „Es war zwingend, dieses Thema auf die Messe zu holen“, sagte Zille.

An den Messetagen werden etliche Preise verliehen, darunter der mit insgesamt 60 000 Euro dotierte Preis der Leipziger Buchmesse.


  www.leipziger-buchmesse.de 
Dr. Reinhard Tschapke Redaktionsleitung / Kulturredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2060
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.