Ahlhorn - „Wir müssen die Erinnerung an die Millionen Toten der beiden Weltkriege wachhalten. Nicht vergessen heißt: Zukunft menschenwürdig gestalten“, betont Rudolf Wübbeler. Der Klassenlehrer der H8a an der Graf-von-Zeppelin-Schule (Oberschule) in Ahlhorn unterstützt seit Jahren mit seinen Schülern die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK). Die 17 Jungen und Mädchen haben sich im Geschichts- und Politikunterricht auf den Volkstrauertag vorbereitet. Sie werden anlässlich der Gedenkfeier am Sonntag in Ahlhorn Gestecke an den Soldatengräbern auf dem Friedhof niederlegen.

Schülerinnen und Schüler werden außerdem in der Gemeinde mit der Sammelbüchse unterwegs sein und für die Kriegsgräberfürsorge Spenden sammeln. „Wir sind sehr dankbar und froh darüber“, sagt zu dieser Unterstützung Friedel Wintermann, Ortsvorsitzender des Volksbundes in der Gemeinde Großenkneten.   Die Gedenkfeier in Ahlhorn findet am Sonntag, 17. November, ab 11 Uhr auf dem Friedhof statt. Es spricht Pfarrer Holger Kintzinger.   In Steinloge treffen sich die Bürgerinnen und Bürger um 12.15 Uhr am Denkmal. Die Ansprache hält Pfarrer Mario Testa.  Die Gedenkfeier am Ehrenmal in Bissel beginnt am Sonntag um 15 Uhr. Es spricht Günter Reise, Vorsitzender der Senioren-Union.  In der Ortschaft Sage sind ebenfalls alle eingeladen zur Gedenkfeier um 15.30 Uhr. Hier spricht stellvertretender Bürgermeister Jürgen Hellbusch.  Im Anschluss an den 10-Uhr-Gottesdienst findet die Gedenkfeier in Huntlosen statt. Pfarrer Michael Ohms wird die Ansprache halten.  In Westrittrum trifft sich die Dorfgemeinschaft um 11.30 Uhr am Ehrenmal. Auch hier spricht Pfarrer Ohms.  In Halenhorst beginnt die Volkstrauertags-Gedenkfeier um 14.30 Uhr. Es spricht Pfarrer Dietrich Jaedicke. Anschließend ist Kaffeetafel im Dorfgemeinschaftshaus.  Am Ehrenmal in Döhlen beginnt die Gedenkfeier am Sonntag um 11.30 Uhr. Ratsherr Henning Rowold wird die Ansprache halten.  Die Gedenkfeier in Hengstlage beginnt diesmal um 13 Uhr. Ratsherr Torsten Deye spricht. Anschließend wird zur Kaffeetafel in das Dorfgemeinschaftshaus gebeten.   In Großenkneten findet die Gedenkfeier im Anschluss an den 10-Uhr-Gottesdienst statt. Es spricht Ratsherr Timm-Dierk Reise.