• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Ein Leben zwischen Abfall, Gewalt und Dauersuff

04.11.2016

Braunschweig Der Hamburger Schriftsteller, Musiker und Schauspieler Heinz Strunk (54) ist am Sonntag in Braunschweig mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet worden. Strunk wurde für seinen 2016 erschienen Roman „Der goldene Handschuh“ geehrt. Der mit 30.000 Euro dotierte Preis gehört zu den bedeutendsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum. Er wird jährlich für einen aktuellen Roman gemeinsam von der Stadt Braunschweig und dem Deutschlandfunk vergeben.

Der Roman „Der goldene Handschuh“ erzählt die Geschichte rund um die gleichnamige Hamburger Reeperbahn-Absturzkneipe und den Frauenmörder Fritz Honka (1935-1998). Strunk schildere mit „diskreter Empathie ein Leben zwischen Abfall, Gewalt und Dauersuff“, begründete die Jury ihre Entscheidung. Er dringe ohne Sozialvoyeurismus in Dimensionen vor, an denen sich schon lange kein deutscher Autor mehr versucht habe.

Strunk, dessen bürgerliche Name Mathias Halfpape ist, stammt aus Hamburg-Harburg. Sein autobiografisch gefärbtes Buch „Fleisch ist mein Gemüse“ von 2004 wurde mehr als 500.000 Mal verkauft und ist die Vorlage für ein Hörspiel, ein Theaterstück und einen Kinofilm. Zudem hat Strunk zahlreiche Hörspiel-CDs produziert und in Filmproduktionen wie der Serie „Mord mit Aussicht“ aus dem Jahr 2014 mitgespielt.

Der Wilhelm-Raabe-Literaturpreis erinnert an den Schriftsteller Wilhelm Raabe (1831-1910), der in Braunschweig starb. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Marion Poschmann, Ralf Rothmann und Sibylle Lewitscharoff. Vergangenes Jahr erhielt der österreichische Schriftsteller und Übersetzer Clemens J. Setz den Preis für seinen Roman „Die Stunde zwischen Frau und Gitarre“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.