• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Festival in Avignon eröffnet

08.07.2017

Avignon Es fließt kein Tropfen Blut, obwohl es um Brudermord und Krieg geht. Der Japaner Satoshi Miyagi (59) hat aus der griechischen Tragödie „Antigone“ weder einen Horrortrip noch einen Terrorakt gemacht. Letztlich handelt es sich um eine Zen-Buddhismus-Inszenierung, mit der am Donnerstagabend im französischen Avignon das 71. Theaterfestival eröffnet wurde. Das Publikum war begeistert.

Der Regisseur hat mit seinem Theater, das Elemente des traditionellen japanischen Schauspiels mit modernen Darstellungsformen vereint, bereits 2014 in Avignon das Publikum in seinen Bann gezogen.

Bis zum 26. Juli stehen über 40 Stücke auf dem Programm, darunter „Die Kabale der Scheinheiligen. Das Leben des Herrn de Molière“ des Ex- Intendanten der Berliner Volksbühne, Frank Castorf. Darin geht es um den Konflikt zwischen Künstler und Macht.


Info:   www.festival-avignon.com 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.