Wilhelmshaven - Zum ersten Mal ist Wilhelmshaven Startpunkt der Open-Air-Reihe „stars@ndr2“. Am Sonnabend, 11. Juli, verwandelt sich der Banter See Park in ein Festivalgelände. Danach macht das Festival noch in Warnemünde (1. August) und Wolfenbüttel (8. August) Station. Auftreten werden Sasha, Laith Al-Deen, Stanfour, Stereolove und Philipp Dittberner.

Begleitet wird das Bühnenprogramm von den NDR-Moderatoren Ilka Petersen, Holger Ponik und Jens Mahrhold. Der Eintritt zum Festival ist frei. Es werden tausende Besucher erwartet. Nach Angaben des Veranstalters kamen bei der Konzertreihe im vergangenen Jahr an allen drei Festivalorten insgesamt mehr als 100 000 Besucher zusammen.

„Wir freuen uns auf ein großartiges Event direkt an der Nordsee“, sagt NDR2-Programmchef Torsten Engel.

Aber nicht nur beim Veranstaltern, sondern auch in Wilhelmshaven herrscht Vorfreude auf die Großveranstaltung. „Ich freue mich ganz besonders, dass NDR 2 mit seinem Sommer-Open-Air unsere Stadt besucht. Dieses besondere Event im sommerlichen Ambiente am Banter See Park wird nicht nur unsere Bürger begeistern, sondern sicherlich viele Gäste in unsere Stadt ziehen. Eine besonders gute Gelegenheit, die schönen Seiten von Wilhelmshaven kennen zu lernen“, erklärt Oberbürgermeister Andreas Wagner.

Die angekündigten Künstler sind hochkarätig: Sasha ist einer der erfolgreichsten deutschen Popmusiker, bekannt durch Lieder wie „I feel lonely“ oder „Lucky Day“. Laith Al-Deen ist bereits seit 15 Jahren mit deutschsprachigem Soulpop erfolgreich. Die Rock-Pop-Band Stanfour ist unter anderem durch Hits wie „Wishing You Well“ bekannt. Stereolove besteht aus den ehemaligen Mitgliedern der bekannten Gruppe Raemon, und Philipp Dittberner landete mit „Wolke 4“ kürzlich einen Top-Ten-Hit.