• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Frauenschwarm zum Hüter der Sterne ernannt

01.09.2017

Oldenburg Mit Lou Diamond Phillips (55) hat das 24. Internationale Filmfest Oldenburg (13. bis 17. September) demnächst einen Schauspieler zu Gast, der seit seinem Welterfolg mit der Rolle des Richie Valens in „La Bamba“ in mehr als 100 Produktionen seine Vielfältigkeit unter Beweis gestellt hat.

Lou Diamond Phillips wird mit Regisseur Santiago Rizzo seinen neuen Film „Quest“ in Oldenburg als Weltpremiere im Rahmen einer Gala präsentieren. Daneben wird das Festival ihn mit einem „Tribute“ (einer Hommage) ehren, in deren Rahmen seine Filme „La Bamba“, „Stand and Deliver“ und „Shadow of the Wolf“ gezeigt werden.

Geboren wurde er 1962 auf den Philippinen, wo sein Vater als Marineoffizier stationiert war. Aufgewachsen ist er in Texas, seinen Bachelor machte er in Kunstwissenschaften in Austin. Er stand am Stage West Theater auf der Bühne und lebte seine Kreativität durch kurze Filme aus, die er schrieb und produzierte. Noch vor dem Welterfolg von „La Bamba“ hatte er „Stand and Deliver” gedreht, für den er 1989 einen Independent-Spirit-Award und eine Golden-Globe-Nominierung gewann. „Young Guns“ etablierte ihn als Frauenschwarm unter den jungen Hollywood-Schauspielern.

1996 kehrte Phillips zu seinen Wurzeln zurück und legte mit der Broadway-Produktion „The King and I“ ein Theaterdebüt hin, für das er mit einer Tony-Nominierung ausgezeichnet wurde. 1997 wurde er für seine darstellerische Leistung in „Courage Under Fire” gefeiert.

Seine Ahnen sind Hawaiianer, Schotten, Iren, Cherokee-Indianer und Spanier. Wie Richie Valens, den er in „La Bamba“ porträtierte, ist Phillips zur Ikone geworden. Vom Stamm der Sioux/Lakota wurde er adoptiert und „Star Keeper“ getauft, der Hüter der Sterne. Er hat auch immer für das Fernsehen gearbeitet, wo er weiter in der Netflix-Serie „Longmire” spielt.


Mehr zum Oldenburger Filmfest in einem Spezial unter   www.nzwonline.de/filmfest 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.