• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Gelungene Uraufführung von „Che“

26.09.2005

WILHELMSHAVEN

Katharina Gerickes „Che“ wird in Wilhelmshaven gezeigt. Ulrich Hüne führte Regie. WILHELMSHAVEN/CZY - Von Soldaten gejagt wie Hasen, finden Che Guevara (blendend: Oliver Hildebrandt) und seine Getreuen in der Wilhelmshavener Uraufführung von Katharina Gerickes „Che oder Der Stern an der Boina“ dennoch immer wieder im Stadttheater eine Gelegenheit, sich mit sich selbst, ihren sexuellen Bedürfnissen als auch mit vereinfachten Weltbildern zu befassen. So kommen sie im bolivianischen Dschungel zu dem Schluss, dass es nach der Abschaffung der Armut keine guten Menschen mehr gäbe, wenn es stimme, dass Reiche per se „schlecht“ und Arme per se „gut“ sind.

Der Reiz des Stücks der Berliner Autorin liegt darin, dass alle Versuche, ein in sich schlüssiges Weltbild zu entwerfen, an der Realität scheitern oder sich in theoretische Widersprüche verwickeln. Sie entlarvt Ches Ansatz der Revolution als idealistisch und naiv zugleich. Dazu greift sie zu Mitteln wie Ironie und Irritation, und dabei geht sie gedanklich über die Ereignisse hinaus, die 1967 in Bolivien zum Tode des bis heute idealisierten Revolutionärs führten. Insgesamt eine dichte, ja brillante Aufführung.

Karten: 04421/94 01 15

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.