Wildeshausen - Benefizkonzerte für die Honduras-Hilfe oder jetzt aktuell für die Tierschutzgruppe (TSG) Wildeshausen zeichnen die Mitglieder der Band „The (G) Oldies“ schon seit Jahren aus. Da passte die Schlager- und Oldie-Nacht im Wildeshauser Tanzzentrum am Sonnabend bestens in diesen Reigen. Nach einleitenden Worten von Schirmherr Wolfgang Sasse und der Vorsitzenden der Tierschutzgruppe, Christina Poppe, ging es gleich los mit guter handgemachter Musik.

Franz kleine Holthaus, Achim Bütow und Joachim Decker traten erstmals zusammen mit der Wildeshauser Drummerlegende „Eddie“ Ostendorf auf. Tanzfreudig und spendabel zeigten sich da auch die 120 Gäste. An Barem kamen 850 Euro für die TSG zusammen. Allein 400 Euro spendete Franz Bahlmann.