Burhave - Volker Hofschildt ist in der Region als Könner am Schlagzeug bekannt. Er gehörte zu einer der ersten Besetzungen von Prime Time, trommelt aktuell bei der Coverband Am I Five. Dass der Nordenhamer indes nicht nur mit Schlagzeugstöcken, sondern auch mit fünf dicken Saiten bestens umzugehen weiß, bewies er am Sonnabend in Burhave. Dort hatte die Band Sonictan ihr Loungehouse-Debüt. Volker Hofschildt ist der Bassist der Oldenburger Funk-Formation.

Viel 70er-Retro-Flair hatte die Band ihrem Publikum versprochen. Und dieses Versprechen hielt sie meisterhaft. Volker Hofschildt und Drummer Christian Müller-Barthel sorgten zusammen mit Gitarrist Frithjov Eden, der seine Funk-Licks mit der Muttermilch eingesogen zu haben scheint und den Fuß nur selten vom Wah-Wah-Pedal nahm, für einen unwiderstehlichen Groove. Sängerin Claudia Schulken und Tasten-Berserker Dietmar Bothe an den Keyboards setzten gekonnt die Akzente.

Mit Covertiteln unter anderem von Nils Landgren und Bill Withers, bei denen sich auch Frithjov Eden als exzellenter Sänger empfahl, vor allem aber mit vielen Eigenkompositionen ließen Sonictan das Loungehouse tanzen. Stürmischen Applaus gab’s zur Belohnung. Und da war es auch kein Wunder, dass die fünf Stücke umfassende CD, die die Band gerade in Volker Hofschildts Studio in Blexen aufgenommen hat, reißenden Absatz fand. Wer Sonictan im Loungehouse verpasst hat, erhält an diesem Freitag, 22. April, eine weitere Chance, einen funky Abend zu erleben. Dann spielt die Band ab 20 Uhr in der Hahnenknooper Mühle.