• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Museum zeigt Fotos von Honkas Tatorten

15.02.2019

Hamburg In den Film-Hype rund um die Geschichte des Hamburger Serienmörders Fritz Honka ist nun auch die Polizei eingestiegen. Im Polizeimuseum der Hansestadt sind die Originalrequisiten zu einem der spektakulärsten Fälle der jüngeren Hamburger Kriminalgeschichte ausgestellt, wie die Polizei auf Facebook und Twitter mitteilte. Unter anderem sind die originale Tatortskizze, Fotos aus der Spurenmappe, Bekleidung der Opfer sowie der „Fuchsschwanz“, ein mutmaßliches Tatwerkzeug Honkas, zu besichtigen.

Honka hatte in den 70er Jahren in Hamburg mehrere Frauen getötet. Er wurde 1976 wegen Mordes und Totschlags – begangen im Zustand verminderter Schuldfähigkeit – zu 15 Jahren Haft verurteilt und starb 1998. Nach dem Roman von Heinz Strunk zu den Geschehnissen hatte jetzt die Verfilmung „Der Goldene Handschuh“ von Regisseur Fatih Akin Premiere auf der Berlinale. Der Film kommt nächsten Donnerstag in die Kinos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.