• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Säure-Opfer Münstermann veröffentlicht Buch

19.02.2019

Hannover Das linke Auge zerstört, ein Ohr weggeätzt, die Hälfte von Gesicht und Hals starr und rot entzündet: In den ersten Wochen nach der Säure-Attacke ihres Ex-Freundes glaubte Vanessa Münstermann nicht, dass sie jemals wieder mit einem Mann Zärtlichkeiten austauschen würde. Heute ist die Frau aus Hannover Mutter einer acht Monate alten Tochter. Im Herbst will sie ihre Jugendliebe heiraten. Am Dienstag, 19. Februar, erscheint im Rowohlt Taschenbuch Verlag ihr Buch „Ich will mich nicht verstecken“.

Darin beschreibt die Kosmetikerin die Vorgeschichte des Verbrechens, für das ihr Ex-Freund eine zwölfjährige Haftstrafe wegen schwerer Körperverletzung verbüßt. Sie erzählt von Alpträumen, dem ersten Blick in den Spiegel, der Reha, dem Gerichtsprozess und Beziehungen zu Männern.

Mit Angst und Anspannung erwarte sie jetzt die Reaktionen, erzählt die junge Frau – am 19. Februar wird sie 30 Jahre alt. Ein Jahr nach dem Anschlag gründete Vanessa den Verein „AusGezeichnet“, um Brandopfern und anderen Entstellten zu helfen. Das 288-seitige Buch verfasste sie mit Regina Carstensen. In Telefonaten und bei Treffen rekonstruierten beide den Gerichtsprozess. Zudem beschrieb die junge Mutter, wie es ihr mittlerweile geht: „super-glücklich, aber chronisch übermüdet“. Vanessa stellt sich in dem Buch selbst infrage. Sie wirft sich vor, in der sechsmonatigen Beziehung zu dem Täter nicht früher die Notbremse gezogen zu haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.