Harpstedt - Bunt wie die Jahreszeit ist am Sonntag, 24. September, 17 Uhr, das Programm der „Herbstserenade“ in der Harpstedter Christuskirche. Schüler der Musikschule des Landkreises Oldenburg spielen – und wollen mal träumerisch, mal lateinamerikanisch unterhalten.

Die jungen Interpreten treten in Ensembles und als Solisten auf. Clara Meyer-Nicolaus wird auf der Geige Werke von Andersen und Paganini spielen, Ita Tappe wird auf dem Cello ein Solo aus der Sammlung „Celloträume“ darbieten. Mit dabei ist auch das „Ensemble Bunt“ unter der Leitung von Ute Klitte mit drei kleinen Stücken aus der Orchesterwerkstatt. Als Solisten und im Duo an der Gitarre sind Michel Seyffart, Johannes Henkensiefken, Kevork Qahvedjian und Léonie Sudholz zu hören. Mit Marius Kück am Baritonhorn und Tom Pössel an der Trompete finden sich auch Blechbläser im Programm. Gitarrenmusik aus Lateinamerika spielt das Trio Clara Meyer-Nicolaus, Emma Mauerer und Luca Maximilian Müller.

In der Pause wird die Gruppe „Wildes Blech“ für Unterhaltung sorgen, während die Weinstandgruppe wie gewohnt Getränke anbietet. Den Abschluss des Konzerts bilden das Blechbläserensemble, das Kinderorchester und das Jugendblasorchester der Musikschule. Für alle drei Ensembles zeichnet als Leiter Ingo Poth verantwortlich.

Der Eintritt zur Herbstserenade ist frei, um eine Kollekte für die Kirchenstiftung wird gebeten.