Nordenham - Für viele Musikfreunde in Nordenham sind die Konzerte der Gruppe Funktomas & Four Funky French Friends Höhepunkte im Jahnhallenprogramm. Die Band ist aus der deutsch-französischen Städtepartnerschaft zwischen Nordenham und Saint-Étienne-du-Rouvray entstanden. Ihr Name ist eine logopädische Herausforderung, ihre Musik eine unmissverständliche Aufforderung zum Tanzen und Spaß haben. An diesem Samstag, 25. März, ab 20 Uhr spielen Funktomas und die vier funkigen Freunde aus Frankreich einmal mehr im Kulturzentrum.

Nirgendwo wird die Städtepartnerschaft zwischen Nordenham und Saint-Étienne-du-Rouvray so gelebt wie in dem grenzüberschreitenden Bandprojekt. Der Name ist Programm: Es gibt vor allem Funk-Musik zu hören, zum Beispiel von Nils Landgren und Tower of Power. Darüber hinaus haben die Musiker ihr Repertoire inzwischen mit eigenen Titeln angereichert.

Dass die Chemie zwischen den Musikern aus Nordenham und Bremerhaven und der vierköpfigen Bläserfraktion aus Saint Étienne stimmt, ist unüberseh- und vor allem unüberhörbar. Neben den heißen Schüttelbeats begeistern Funktomas & FFFF mit einer unbändigen Spielfreude, die sich in null Komma nix aufs Publikum überträgt. 

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle von Nordenham Marketing & Touristik (NMT) am Marktplatz.