• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Henrik-Ibsen-Preis an britische Theatertruppe

19.03.2016

Oslo Die britische Theatergruppe Forced Entertainment ist mit dem Ibsen-Preis ausgezeichnet worden. Die Gruppe sei bekannt für ihren bahnbrechenden Ansatz, hieß es am Freitag in der Begründung. Sie erneuere und fordere das Theater heraus. Die Truppe besteht aus sechs Personen und wurde 1984 in Sheffield gegründet. Sie hat vor allem im Bereich des Performance-Theaters auf sich aufmerksam gemacht und mit dem Einsatz von Video und digitalen Plattformen experimentiert.

Der Ibsen-Preis gilt als einer der prestigeträchtigsten Theaterpreise. Er ist mit 2,5 Millionen norwegischen Kronen (263 000 Euro) dotiert und wird vom norwegischen Staat finanziert. 2014 ging er an Peter Handke. Die Verleihung war wegen Handkes positiver Haltung zum serbischen Ex-Präsidenten Slobodan Milosevic heftig kritisiert worden.


Infos unter:   www.forcedentertainment.com 

Weitere Nachrichten:

Theatergruppe

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.