• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Auszeichnung: Osterholzer mit großer Spielfreude zum ersten Platz

15.07.2020

Im Nordwesten Einen Heimsieg landete das Theater in Osterholz-Scharmbeck mit „Charlies Weg“ von Michael McKeever (Regie Bernd Schröter) bei der Verleihung des Willy-Beutz-Schauspielpreises auf Gut Sandbeck. Die renommierte Auszeichnung, die insgesamt mit 6000 Euro dotiert ist und alle zwei Jahre durch den Niederdeutschen Bühnenbund Niedersachsen und Bremen (NBB) vergeben wird, dient der Förderung des Niederdeutschen Schauspiels.

Arnold Preuß, Präsident des NBB und Mitglied der Jury, hob die hervorragenden schauspielerischen Leistungen und Inszenierungen der beteiligten Bühnen und Theater hervor. Dem Sieger bescheinigte er eine mehr als überzeugende Wettbewerbsleistung. „Die Regie hat klug und dezent den inszenatorischen Rahmen geschaffen, sowie die Ensemblemitglieder zur großer Spielfreude geführt, ohne dass diese die notwendige Ernsthaftigkeit vergessen haben“, so Preuß.

Die weiteren Preisträger:

 2. Preis an das Niederdeutsche Theater in Neuenburg mit „De Höll töövt nich“ von Michael Cooney, Niederdeutsch von Arnold Preuß, Regie: René Schack

 3. Preis an das Niederdeutsche Theater Delmenhorst (NTD) mit dem Schauspiel „Tiet to leven“ von Michael Wempner, Regie: Ulf Goerges.

Die Jury mit Lore Timme-Hänsel (Ovelgönne), Marianne Römmer (Hamburg), Alexandra Schlenker (Verden), Wolfgang Neruda (Norderstedt) und Arnold Preuß (Wilhelmshaven) bewertete in den zurückliegenden zwei Jahren sieben Inszenierungen. Dies waren außer den Preisträgern:

 Niederdeutsches Theater Aurich mit „As in’t Himmel“ von Kay Pollak, Regie: René Schack

 August-Hinrichs-Bühne Oldenburg mit „Honnig in’n Kopp“ von Hilly Martinek und Til Schweiger, Regie: Ayla Yeginer

 Niederdeutsche Bühne Varel mit „De Moorkatenoper“ von Gerhard Loew, Regie: Anke Hempel

 Friesenbühne Emden mit „Wat ist mit Lisa“ von Robert Thomas, Regie: Werner Nörtker und Birgit Frerichs

Oliver Schulz Leitender Redakteur / Redaktion Kultur/Medien
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2060
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.