• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Fontanes Kriegserfahrung auf der Bühne

24.08.2019

Im Nordwesten Theater soll bewegen – mindestens die Hände des Publikums beim Applaudieren nach dem Stück, im besten Fall emotional und anhaltend. Die Künstlergruppe „Das Letzte Kleinod“ nimmt die Bewegung im räumlichen Sinne ernst und inszeniert Orte und ihre Geschichten. Eine unbewohnte Insel, ein Tiefkühlhaus oder eine Hafenkaje wurden Schauplätze außergewöhnlicher Theatervorstellungen.

Das internationale Ensemble aus Schiffdorf im Landkreis Cuxhaven realisierte in der vergangen zwei Jahrzehnten zahlreiche Projekte in Deutschland, Europa und Übersee. Das aktuelle Theaterprojekt „Souvenir 1870“, mit dem das Ensemble in Worpswede (3. bis 5. September) und Schiffdorf-Geestenseth (7./8. September) im Nordwesten jeweils um 20 Uhr gastiert, begibt sich auf die Spuren Theodor Fontanes. Der Schriftsteller geriet zwischen die Fronten des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71, wurde der Spionage verdächtigt und von französischen Soldaten auf die Festung der Insel Oléron gebracht. Wochenlang lebte Fontane in den feuchten Kasematten an der sturmumtosten Atlantikküste und bangte um seine Zukunft. Zwischenzeitlich musste er seine Hinrichtung befürchten, um ihn herum starben seine Mitgefangenen an Typhus. Die Erinnerungen an die Begegnungen mit den Menschen und der Landschaft schrieb er in seinem Bericht „Kriegsgefangen: Erlebtes 1870“ nieder.

In der Theatervorstellung „Souvenir 1870“ werden die Erinnerungen von Fontane in den heutigen Kontext gesetzt. Gespielt wird auf einem Transport-Eisenbahnwaggon mit zwei Ladeebenen. „Souvenir 1870“ hatte Premiere in Senftenberg und tourt seither durch den Osten. Im September sind Celle, Worpswede und Geestenseth Spielorte.


     www.das-letzte-kleinod.de 
Oliver Schulz Redakteur / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2094
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.