• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Jubiläum: Rückblick mit zahlreichen Künstlern

17.02.2018

Jade Die Ausstellung „20 Jahre Galerie Schönhof – Re­trospektive“ wird am 3. März um 17 Uhr in der Galerie Schönhof in Jade eröffnet. Die Galerie liegt an der B437 zwischen Diekmannshausen und Schweiburg.

Die neue Schau bietet einen Rückblick auf 20 Jahre Kunst in der Galerie, und es werden einige Künstler mit ihren Werken aus den vergangenen 20 Jahren zu sehen sein, darunter Helmut Bellmann, Ernst Hanke, Klaus Fußmann, Hilke Helmich, Hein Bohlen und Markus Tollman sowie Elvira Bach und Eckardt Berger. Die Ausstellung läuft bis zum 29. April in der Galerie.

Die Galerie Schönhof wird von der Familie Heumann geführt, dort wird auch die Lithographie in der renovierten Hofanlage gepflegt. Das Ursprungsgebäude stammt noch aus dem Jahr 1872.

Das Grußwort zum Ausstellungs-Jubiläum des Hauses spricht während der Feier und Vernissage am 3. März der in der Wesermarsch lebende niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler (CDU).

Öffnungszeiten der Galerie: dienstags bis freitags 15–18 Uhr, samstags 11–18 Uhr, sonn- und feiertags 11–18 Uhr.


Infos unter:   www.galerie-schoenhof.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.