• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Kultur

Jazz-Legende Artie Shaw gestorben

03.01.2005

NEW YORK NEW YORK/DPA - Der amerikanische Jazzmusiker Artie Shaw, bereits zu Lebzeiten eine Musiklegende, ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Der neben Benny Goodmann bedeutendste Jazz-Klarinettist und Bandleader des Swing sei nach längerer Krankheit in Kalifornien gestorben, berichtete jetzt die „New York Times“. Seine Fans verehrten ihn als „King of Swing“, ein Titel, den ihm 1938 die Zeitschrift „Downbeat Magazine“ verlieh. Shaws Version von „Begin the Beguine“ gehört zu den meistgespielten Jazzaufnahmen. Zu seinen besten Stücken zählen „Dancing in the Dark“, „Traffic Jam“, „Moonglow“ und „Stardust“. Bereits 1954 zog sich Shaw aus dem öffentlichen Musikleben zurück – da war er 44 Jahre alt. 2004 erhielt er den Lifetime Achievement Grammy Award für sein Lebenswerk.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.